show content

Alle Entern!

hide content

Halle Neustadt 2019

im Rahmen von „Kaleidoskop Südpark“

Die staubige Fläche vor der Schule ist ein Parkplatz, weil in diesem Planabschnitt der Plattenbausiedlung das Konsumzentrum nicht mehr errichtet wurde. Die alten Dörfer wurden abgetragen, weil die DDR eine Chemiearbeiterstadt brauchte. Die Chemiearbeiter gibt es nicht mehr, weil es die Fabriken am Ende der Bahnstrecke nicht mehr gibt. Die Hälfte der Plattenbauten sind thermorenoviert in Pastellfarben. Die andere Hälfte ist zugenagelt & verfällt, weil die Investoren in ihren Offshore-Atollen auf bessere Zeiten warten. Der Kirchteich ist noch übrig, weil er sich an Sumpf & Überschwemmungen erinnert, welche früher die Gegend hier unbesiedelbar gemacht haben.

Mit Kindern der Plattenbausiedlung am Südpark bauen wir ein Floß, eine Arche, ein Forschungsschiff – eine Fähre ans andere Ufer. Manche Matros*innen erinnern sich ans Mittelmeer, andere waren mal an der Ostsee. Oder am Baggersee hinter der Autobahn. Einige noch nie aufm Wasser.

von & mit:

Lukas Kappmeier, Johanna König, Lukas Matthaei,Johanna Padge, Vincent Zimmer u.v.v.a.